Google Home – Sprachassistent mit Hürden

Ich konnte nicht anders und musste es tun. Google Home Sprachassistent war in Deutschland endlich in den Online-Regalen zu finden und zu ordern. Zudem fand ich ein attraktives Angebot von 129,- EUR statt 149,- EUR für Google Home bei notebooksbilliger.de – ja ich bestelle nicht immer bei amazon. 😉

Schnell auspacken war angesagt, als das Paket bei uns innerhalb von einem Tag eintraf. Vielen Dank an notebooksbilliger für den raschen Versand.
Lucagino und ich machten uns sogleich daran, das Ding, das etwas kleinere als Alexa ist, auf Stimme und Können zu prüfen. Wow, was war das denn.. ?? Welcher Sound kam da aus dem Lautsprecher des Google HOme?? Ist ja nicht zu glauben, wie dumpf und basslastig dieser klingt. Also, das viel uns sofort mehr negativ als positiv auf. So für meine Ohren ist das nix zum Musikhören auf Dauer.

nerdweib-google-home-assistent-erster-eindruck-uebersicht-funktionenDie Erstinstallation verlief solala.. etwas holprig und ja, Google Home wollte Zugriff auf unser WLAN-Passwort. OMG.. Soll ich oder soll ich nicht. Ich tat es, damit es schneller geht. Hab ja ein ewig langes gut gesichertes Passwort, bis das Frau wieder eintippt, die Faulheit siegte. Danach probierten wir mit Google Home so einiges aus. Und stellten leider fest, dass so einiges noch gar nicht auf der deutschen Version von Google Home und mit dem Sprachassistenten klappt. Gerade das Feature für Multiple User war für unser 5-Personen-Haushalt das Highlight an Google Home, was jedoch leider noch nicht funktioniert. Bei diesem Feature erkennt Google Home anhand der Stimme, welches Benutzerkonto abgerufen wird und nennt dann Namen, News und Termine.

Appropo Termine. Darüber war ich auch ziemlich überrascht. Termine lassen sich bisher nur vorlesen, aber neue Termine nicht eintragen. Schade, was Alexa kann und Google Home nicht. Dies zieht sich meiner Meinung nach weiter so. Auch Nachrichten lassen sich nicht versenden, obwohl dies mit dem Google Assistenten am Smartphone schon funktioniert.
Na gut, allgemeine Fragen lassen sich ziemlich einfach stellen und man bekommt hin und wieder eine interessante Antwort. Doch das reicht mir bisher überhaupt nicht.

Das zeig ich Euch auch hier in meinem Youtube Video auf meinem Kanal “Nerdweib”.

Ich war und bin bisher schon ziemlich enttäuscht und überrascht, was da google damit auf den deutschen Markt veröffentlichte. Und warte bereits ungeduldig auf Upadtes. Sobald etwas hinzu kommt schreibe ich es hier als Update oder erstelle ein Video dazu.

amazon Alexa Echo finde ich um Welten besser. Viel mehr Funktionen, mehr Klang, wenn das überhaupt meinen Sonos übertrumpfen kann, was keiner der beiden kann. 😉 mehr dazu findest Du in meinem Artikel amazon Alexa Echo – Ist bei uns eingezogen 

The following two tabs change content below.

Susan Angeli

Inhaber Blogger bei wallaby IT-Systems
Nerdweib Susanne ist Buchautor für Sachbücher im Bereich eCommerce und Social-Media-Marketing. Gestaltet, Installiert und konfiguriert Wordpress-Blogs für Kleinunternehmer, Freiberufler und Vereine. Sie mag Technik über alles und startete daher den Blog Nerdweibweb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.